Der Verein

Die Region „Weser-Ems“ verfügt seit vielen Jahren über bemerkenswerte Strukturen im musisch – und kulturellen Bereich . Insbesondere wird das gesellschaftliche Leben durch die vielen örtlichen „Musikvereine – und Blasorchester“ sowie auch durch „Chöre, Ensembles, Bands und Solokünstler“ selbst überregional geprägt ! Dieser Umstand ist nicht zuletzt auf die gute Nachwuchsarbeit der Vereine und Schulen zurückzuführen, sondern begründet sich ebenso durch die kompetente Ausbildung der lokalen Musikschulen.

Im Zuge des pandemiebedingten Lockdowns im März 2020, wurde das öffentliche Leben bekanntlich massiv eingeschränkt, und so wurde neben vielen anderen Bereichen auch die Kulturbranche hart getroffen. Der Bereich “Bildungseinrichtungen – insbesondere die Musikschulen“ – mussten während dieser Zeit schließen, und konnten erst nach intensivsten Bemühungen durch die Verbandsvertreter eine Freigabe durch die Landesregierung erwirken, und somit ihre Arbeit ab dem 11.05.2020 nach nahezu 8 Wochen Stillstand wieder aufnehmen.

In diesem Zusammenhang entstand innerhalb der regionalen Musikschulen während des Lockdowns situationsbedingt ein stetiger Austausch, wodurch viele – und neue Kontakte geknüpft wurden, und man sich hierbei gemeinsam über die temporären Einschränkungen und Möglichkeiten der jeweils gültigen Verordnung beriet! Resultierend ergab sich im Nachgang der Bedarf eines „regionalen Bündnisses“ – insbesondere als Kompetenzzentrum mit eigenem Qualitätsmanagement!

Unter Berücksichtigung des Umstandes, dass die langjährig vorhandenen Strukturen der lokalen musikalischen Bildungslandschaft gegenwärtig zunehmend von Privatanbietern, – in einer z.T. protagonistischen Rolle beeinflusst werden, forderte uns zum Handeln auf, und gab den Impuls zu unserer inzwischen gegründeten gemeinnützigen Organisation.

Unser Ziel ist es, sich mit einem hohen Maß an Fachkompetenz – und langjähriger Erfahrung als regionales Kollektiv für die Werteerhaltung der professionellen und qualitätsvollen Musikschularbeit, unter dem Aspekt der Chancengleichheit einzusetzen.

Zum jetzigen Zeitpunkt besteht unser Team aus rd. 30 ausgebildeten und diplomierten Fachlehrern, wodurch wir bereits jetzt alle Fachbereiche adäquat besetzen konnten, und unser Dozententeam stetig ausbauen werden.

Das Unterrichtsangebot unserer Musikschulen deckt ein breites Spektrum nahezu aller Stilrichtungen und Instrumentalfächer ab. (siehe Pkt. Unterrichtsangebot)

Explizit werden hier die folgenden Kernbereiche hervorgehoben:

Musikalische Frühpädagogik

Klavier

Gitarre

Schul- und Nachwuchsbands

Percussion- und Drumschool

Musikfreizeiten

Klassenmusizieren

Fachbereich Blasmusik

Vokal- und Chormusik

Ensemble und Kammermusik

Durch den Einsatz von digitalen Unterrichtsmethoden (Onlineangebote), bieten wir unseren Schülern ein jeweils individuelles und innovatives Unterrichtskonzept!

Ein weiterer Kernpunkt unserer Organisation wird durch unser „Workshops und berufliche Weiterbildungsangebote“ abgerundet. Nähere Informationen finden Sie unter dem Punkt:
Veranstaltungen und Projekte.

IHR REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR MUSIKALISCHE BILDUNG

Der Vorstand

          1. Vorsitzender:
         Gerold Hukelmann

Schatzmeister:
David Streichert

Vorstand:
Lea Hukelmann

2. Vorsitzender:            
Andreas Breer            

Schriftführer:
Lena Fortwengel

Vorstand:
Tim Mahn

 

1. Vorsitzender:
Gerold Hukelmann

2. Vorsitzender:
Andreas Breer

Schatzmeister:
David Streichert

Schriftführer:
Lena Fortwengel

Vorstand:
Lea Hukelmann

Vorstand:
Tim Mahn

IHR REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR MUSIKALISCHE BILDUNG

Unterrichtsorte

Unterrichtsorte

IHR REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR MUSIKALISCHE BILDUNG

Unsere Partnerschulen:

Klavierschule Maria Lüken

https://www.klavierschule-lindern.de

 

IHR REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR MUSIKALISCHE BILDUNG